Weitere Projekte des Vereins stehen momentan unter dem Motto „ICH und DU“:

Projekte mit jungen Erwachsenen, die als Flüchtlinge nach Österreich gekommen sind, mit jungen Erwachsenen, die hier geboren sind und mit Künstlern aus verschiedensten Bereichen. Es geht vor allem um Fragestellungen rund um die eigene Identität: Wer bin ich? Woher komme ich? Welche Fragen beschäftigen mich? Was ist das Wichtigste in meinem Leben? Was ist das Schönste in meinem Leben? Was gibt meinem Leben Sinn? Was das Schlimmste? Was ist meine Definition von Liebe? Was ist meine größte Angst, was meine größte Freude?
Genauso werden auch Fragen nach dem „Anderen“ gestellt: dem Du, dem Dialog, dem Spiegel. 
Was verbindet uns? Was trennt uns? Wie hat meine Kindheit ausgesehen, wie deine?
Was bedeutet für uns Verbundenheit, was Fremdheit, und können wir Fremdes in uns und in anderen achten und respektieren?

Im Laufe des Jahres lernen diese jungen Menschen verschiedene Ausdrucksformen kennen, die sie in unterschiedlichsten Produktionen umsetzen können.

Wir beschäftigen uns mit klassischer Lyrik und selbstgeschriebenen Gedichten zum Thema ICH und DU. Die Gedichte werden interpretiert und präsentiert. Ganz nebenbei werden Stimme und deutsche Aussprache trainiert und es werden neue Vokabeln gelernt.
Start: Ab November 2015