c h o n g * ist ein Verein für Theater, Performance und soziales Engagement zur Förderung von künstlerischer Identität, Integration und humanitärer Hilfe. Seit dessen Gründung durch Hilde Dalik, Melika Ramic, Michael Ostrowski, Julia Schranz und Silke Ofner im Jahr 2014 konnten bereits einige Projekte durchgeführt werden.

Im Herbst 2014 kam das erste Theaterprojekt zur Uraufführung, Romeo & Julia – freestyle, wo unbegleitete jugendliche Flüchtlinge mit professionellen SchauspielerInnen gemeinsam auf der Bühne standen. Dabei ging es hier auch um die ganz persönlichen Haltungen dieser Jugendlichen zu dem klassischen Stoff. Weitere Theaterprojekte sind bereits in Planung.

c h o n g *  bietet den Jugendlichen regelmäßigen Unterricht im Bereich Tanz, Akrobatik, Sprechtechnik, Schauspiel sowie Theater-, Film-, und Fotografieworkshops. Auch eine Musikgruppe namens “Caravan collective” wurde ins Leben gerufen, die sich einmal pro Woche zum gemeinsamen Musizieren trifft. 

Seit August 2015 finden im Rahmen von c h o n g * wöchentliche Fahrten nach Traiskirchen und zu unterschiedlichen Flüchtlingspensionen statt. Hierbei fungieren die Jugendlichen, die einst teilweise selbst in Traiskirchen untergebracht waren nun als wichtige Dolmetscher und Vermittler, sodass individuelle “Welcome Bags” für Menschen in Not bereitgestellt werden können. Unter der Leitung von Peter Praschinger wurde das Projekt “Welcome Truck” ins Leben gerufen, eine Art Meeting Point, wo auf Informations- und Dienstleistungsbedürfnisse von Flüchtlingen eingegangen werden kann.


If you want to work on your art, work on your life.
— Anton Tschechow